umgebung.

entspannung.

natur.

Die Entwicklung der Weinburg

Alte Tradition, gewachsene Kultur und stilvolles Ambiente

Mit freundlicher Unterstützung des Stadtarchiv Radolfzell.


Die Weinburg heute

Unsere Weinburg wurde in Radolfzell schon 1867 in der damaligen Zeitung
"Freie Stimme vom See"
als Ausflugsziel beschrieben:

„Den Freunden der Natur und der schönen Aussicht erweisen wir sicherlich einen Dienst, wenn wir Ihnen anzeigen, dass die Sommerwirtschaft, Cafe Weinburg, wieder aufs Beste hergestellt wurd.Die netten schattigen Lauben unter denen es sich bei einem Glas Bier so gemütlich plaudern lässt, die unvergleichliche Aussicht auf den Pavillon, lohnen sicherlich die kleinen Anstrengungen auf dem Weg dahin.Möchten doch die Bewohner Radolfzells und Umgebung diesem schönen Punkte, durch einen herrlichen Aufenthaltort an warmen Tagen mehr Aufmerksamkeit schenken. Sie würden dadurch nicht nur dem Schöpfer dieser Anlage zollen, sondern sich auch einen sehr angenehmen Genuss bereiten."

29. Juni 1876

 

 

 

 

 

 


Aus einer anderen Anzeige vom 21. Okt. 1879:


"Villa Weinburg mit 8 Zimmer Ökonom in mehr oder weniger Reben und Feld, Lage äußerst gesund, bei Stadt wo Eisenbahn, Telegraph, schattige Anlagen, herrliche Aussicht auf Höhgau, Bodensee und Schweiz."